Haie-Nachwuchs präsentiert sich stark

Auch für den Eishockey-Nachwuchs der Innsbrucker Haie gibt es während dem "International Break" eine kurze Verschnaufpause und somit auch die Zeit für eine erste Zwischenbilanz. Generell ist Patrick Mössmer als Nachwuchskoordinator und Headcoach der U12 der Innsbrucker Haie sehr zufrieden mit den jungen Eishockeyhelden. „Für mich war es nach meiner aktiven Karriere gleich von 0 auf 100 was die Nachwuchsarbeit betrifft, aber es ist sehr schön in diesem Bereich mitgestalten zu können und es ist uns schon einiges gelungen“, freut sich Mössmer.

Ganz besonders gut läuft es derzeit für das U14-Team unter der Leitung von Manfred Burgstaller und Martin Volk. Diese Mannschaft ist derzeit in der U14-Bundesliga Tabellenführer der Gruppe West, trotz einem Spiel weniger als der Tabellenzweite KAC. Burgstaller meint dazu stolz: „Das Trainerteam freut sich sehr über die Entwicklung der Kinder hier in Innsbruck, der erste Tabellenplatz ist schön aber nur eine Momentaufnahme, aber das bisherige Auftreten der Mannschaft ist schon beeindruckend.“ Das zeigt auch die Statistik: ein Torverhältnis von 87 zu 9 zeigt die kompakte Leistung sowohl in der Offensive, als auch in der Defensive. Auch die Anzahl von 17 unterschiedlichen Torschützen in der Mannschaft, und dass beide Goalies die Tormannstatistik der Liga anführen, zeigt die Qualität und das Potential der Mannschaft.

Bei den Innsbrucker Haien ist im Nachwuchsbereich vieles neu und lässt die Verantwortlichen positiv in die Zukunft blicken.

Quelle: HC TWK Innsbruck Juniors


Zurück zur Startseite